Das Naturgartenjahr 2014

Alles wird wie immer gut

Nach verhaltenem Start aufgrund gesundheitlicher Probleme wurde alles wieder gut und werden es denn auch die lange geplanten endlich in die Tat umgesetzten Projekte:

Planungsworkshop (sogenannnte Nutzerbeteiligung) mit den Eltern der Waldorfkita-Willich: Planung des neuen Kita-Geländes Rohrzieherstraße im Gewerbegebiet Stahlwerk Becker

Bau von Sandkasten und Balanciermikado unter tatkräftigster Unterstützung der Eltern.

Kleiner Ausschnitt des Geländes nach Beendigung der Arbeiten: Vorne die Trockenmauern mit integrierter Kräuterspirale und trochenheitsliebenden Küchenkräutern und Stauden für eine Vielzahl von Insekten, fortan guter Beobachtungs- und Forschungsort für die Kleinen.

Trockenmauern mit Kräuterspirale in der Mitte im August, augenfällig die magentafarbenen Tupfer des einjährigen Nelkenleinkrauts.

Entwicklung einer Gestaltung aus 2013: Kleiner Naturteich mit Skulptur, Uferbegrünung mit Rieger-Hofmann Ufermischung

Naturgartengestaltung rund ums Haus: Einsaat einer Blumenwiese in Schermbeck im hinteren Gartenteil; unser neuer Netzwerkpartner Gärtnermeister Jan Hartfiel (Fa. werde grün) bei der Bodenvorbereitung mit der Kreiselegge. Einsaat mit Rieger-Hofmann Blumenwiese Nr. 1, Produktionsraum 4

Vorgarten mit Blumenschotterrasen, links hinten Trockenmauer ebenfalls mit Blumenschotterrasen als Terrrasse.

Blumenschotterrasen: Terrasse hinten und Zuweg, Einfassungen aus Grauwacke-Trockenmauersteinen und einem Baumstamm (zwischen Zuwegung und Oberbodenanhügelung).

Umwandlung eines Schurrrasens in Wiese im Zuge einer Großbaumpflanzung: die hierbei entstehenden Offenflächen unter den beiden Bäumen wurden durch Rasenabtrag miteinander verbunden, so dass eine etwas größere zusammenhängende Wiesenfläche entstand. Einsaat mit Waldsaum von Appels Wilde Samen bei Fa. Matec Betonbauzubehör im Gewerbegebiet Stahlwerk Becker, Willich. Ein erstes zartes Projekt-Pflänzchen in Sachen Naturnahes Gewerbegrün in Willich.