Naturgärten - Netzwerke fürs Leben

oder: gemeinsam geht´s besser...!

Gemeinsam stark durch Netzwerken!

Durch unsere Fachbetriebstreffen, Treffen der Naturgarten-Regio-Gruppe Rhein-Ruhr, Gärtnerstammtisch der Naturgarteninteressierten und nicht zuletzt durch gemeinsame Baustellen sind wir Gärtner und deren Lieferanten in einem ständigen persönlichen Fachaustausch. Das weitet den Blick aufs Ganze und stärkt den Einzelnen in seinen Kompetenzen, was wiederum Ihnen, dem werten Kunden zu Gute kommt...!

Viele meiner Projekte führen mich aus Gründen des Erfahrungsaustausches auch schon mal in fernere Gefilde. Dabei erweitere ich ständig meinen Naturgartenhorizont bei noch erfahreneren Naturgärtnern und freue mich jedesmal, bei einem schönen Projekt einfach dabei sein zu dürfen!

Nichts geht jedoch über Regionalität - nicht zuletzt aus ökologischen Gründen! Ich bin ständig um regionale Naturgartenprojekte und Verarbeitung regionaler Baustoffe bemüht, bestimmt gehören auch Sie demnächst dazu! Mit einem schönen Naturgartenprojekt, welches ich gerne mit Ihnen gemeinsam entwickle!

Dachbegrünung mit Firma Holger Zwirner, Dachbegrünung Mülheim, an der Fachhochschule für Wirtschaft in Mettmann. Ranger Niels Auer (im grünen Fachbetriebs-T-Shirt) bei der Bepflanzung der Dachterrasse.

Naturgarten Altmann in Weimar, Zusammenarbeit mit Landschaftarchitektin und Planerin des Projektes Jeannette Kebernik (Kiliansroda, im Bild).

Jeannette versteht es aufs Vorzüglichste, alte (Beton-)Materialien mit regionalem Naturstein und farbenfrohen einheimischen Pflanzungen zu kombinieren.

Zusammenarbeit mit Landschaftsarchitekten und Gartenplanern: Ein durch uns gebauter Naturgarten in Ratingen nach Plänen von Ulkrike Aufderheide, CALLUNA-Naturgarten, Bonn. Kollege Niels Auer (links) mit dem Gartennutzer beim gemeinsamen Bauen von (Sitz-)Trockenmauern und Schotterbeeten.

Schulhofumgestaltung in Unterschleißheim bei München mit Dr. Reinhard Witt (vorne im grünen Fachbetriebs-T-Shirt im Gespräch mit Mosaikkünstlerin Dorothea Kalberer-Brenek), einer der Pioniere in Sachen Naturerlebnisräume auf Schulhöfen. Erlebnisreiche dreieinhalb Wochen mit sehr wertvollen Erfahrungen!

Treppenbau zusammen mit einer Schülermutter. Elternratssprecherin Dörte Würch entpuppte sich während der ganzen Zeit nicht nur als rechte Hand der Bauleiter Witt/Willemsen, sondern fast schon als dritte Bauleiterin....So macht Arbeiten Spaß!

Mehr Bilder unter: http://www.naturgartenplaner.de/projektbeispiele/natur-erlebnis-raeume/